Weichenumbau Peco Code 55 - Herzstück
 

Warum sollte die Peco-Weiche umgebaut werden? Das Herzstück wird über die beiden Zungenschienen Polarisiert. Durch Verschmutzung oder Oxidation kann es vorkommen das die Backenschiene zur Zunge kein Kontakt mehr herstellt und somit die Lok stehen bleibt. Um dies vorzubeugen wird die Weiche umgebaut.

An der rot markierten stelle wird das Herzstück von den Zungen getrennt und an den blau markierten stellen wird von unten eine Litzenleitung angelötet.

     

An den blau markierten Stellen wird vorsichtig mit einem Dremel (ein scharfes Messer oder dergleichen geht auch) der Kunststoff entfernt.

 
     
 

Anschliessend werden die Litzenleitungen angelötet. Damit die Schiene durch die Wärme sich nicht verformt, legt man die Weiche am besten auf eine Metallplatte damit die Hitze abgeleitet werden kann.

   

Jetzt noch die Schienen an der roten Markierung trennen und fertig ist der Umbau.

Nun braucht man einen Weichenantrieb mit zusätzlichen Kontakten um das Herzstück zu polarisieren.

 
     
zurück    
www.nagus.ch